Straight-wire

Die Multiband-Bracket Apparatur ist fest mit den Zähnen verbunden. Die Brackets sind auf dünne Metallplättchen gelasert. Die Brackets werden mit Kunststoff auf die Zahnoberflächen geklebt, auf die Molaren (große Backenzähne) werden meist Bänder (Ringe, die über die Zähne gestülpt werden) zementiert. Ein Vorteil der festsitzenden Apparaturen ist, dass sie ununterbrochen(24H) mit leichtem Druck auf die zu bewegenden Zähne einwirken. Des Weiteren können feste Zahnspangen Zahnbewegungen bewirken, die mittels herausnehmbarer Geräte nicht möglich wären. Zu diesen gehören Zahndrehungen von Seitenzähnen, hinein- oder herausbewegen von Zähnen aus dem Kieferknochen.

In jedem Bracket befindet sich ein kleiner Schlitz (Slot), in den ein Draht (Bogen) eingelegt wird. Dieser Draht verläuft um den gesamten Zahnbogen und wird hinter dem letzten Zahn umgebogen. Durch die Schlitze bekommt das Bracket die “Information”, wie der Zahn einmal stehen soll. Der Draht gibt die Kraft zur Zahnbewegung ab und dient als Orientierungsebene. Er ist elastisch und dient dazu Niveauunterschiede zwischen den Zähnen auszugleichen. Es wirkt also ständig eine kleine Kraft auf die Zähne. Dadurch werden die Zähne etwas angelockert und es kann auch manchmal vorübergehend weh tun. Das ist notwendig, um die Zähne bewegen zu können. Die Schmerzen lassen nach 1-2 Tagen wieder nach.

Viele meinen, daß die Spange Löcher in den Zähnen hervorrufen könnte. Die Bänder oder Brackets, die direkt an den Zähnen haften, bedecken und schützen jedoch die Zähne, solange sie fest auf den Zähnen sitzen.

Sowohl die Bänder als auch die geklebten Brackets machen das Zähneputzen allerdings wesentlich aufwendiger. Die Brackets, Röhrchen und Drähte liegen wie ein kleines Schild außen um die Zähne. Dieses Schild macht es natürlich schwieriger für die Zahnbürste, alle Zwischenräume zwischen der Spange und dem Zahnfleisch zu reinigen. D.h. falls es zu einem Zahnschaden kommen sollte, entsteht dieser nicht unter dem Bracket, sondern an dessen Randbereich. Dieses erhöte Kariesrisiko kann man mittels einer Glattflächenversiegelung deutlich reduzieren.

Das häusliche Zähneputzen ist jetzt wichtiger denn je, da es durch eine mangelhafte Mundhygiene zu Karies, Entzündungen und Schwellungen des Zahnfleisches kommen kann. Falls die erforderliche Zahnpflege nicht gewährleisten werden kann, müssen gegebenenfalls die Spangen vorzeitig entfernt werden, ohne daß das gewünschte Ergebnis erreicht werden konnte.